Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Chronik
 

Fußball - Geschichte


Nach der Gründung im Juli 1960 nahm der SV Mörtelstein erstmalig 1961 an einer Verbandsrunde teil. Ab 1966 spielte der SVM 17 Spielrunden in der neu geschaffenen C-Klasse, wo man als dankbarer Punkte- und Torlieferant der Gegner galt.

Nachdem 1982/83 aus den C-Klasse-Staffeln wieder die B-Klasse wurde, folgten viele erfolglose Spielrunden, die meistens mit der "Roten Laterne" am Ende der Saison gekrönt wurde.
Anfang der 90er Jahre ging es für den SVM erstmals aufwärts. Nach Platz 5 in Runde 94/95 und der Einführung der
3-Punkte-Regelung erspielten wir uns in der Saison 95/96 traumhafte 76 Punkte und erzielten 104:28 Tore - dies bedeutete den 2. Tabellenrang.
Nach langen 36 Jahren gelang dem SVM somit das fast Unmögliche, den Aufstieg in die A-Liga. Zudem brachten die erzielten 104 Tore den begehrten Distelhäuser Offensivpokal!!! Zur Verleihung auf dem Brauerei-Gelände in Distelhausen waren die torgefährlichsten Mannschaften zwischen Main, Tauber, Neckar und Rhein geladen und wurden von Karlheinz Förster geehrt.

 

                                        Übergabe des Diestelhäuser-Offensiv-Pokals durch Karlheinz Förster 1996
                                        Von Links: Janusz Gawelczyk, Adriano Violante, Karlheinz Förster, Dietmar Senk, Holger Baudisch

 

In der folgenden Spielzeit schaffte der SVM fast die nächste Sensation: Im ersten Jahr der A-Liga war bis ein paar Spieltage vor Ende ein weiterer Aufstieg in die damalige Bezirksliga möglich. Doch die Luft ging zum Schluss aus und man belegte einen starken vierten Tabellenplatz.
Nach sieben Jahren in der A-Liga und einem immer älter werdenden Kader kam 2002/03 als Tabellenletzter der Abstieg in Liga B.
Darauf folgten einige Jahre im Mittelfeld, bis durch die Verjüngung der Mannschaft endlich wieder ordentliche Ergebnisse erzielt wurden. 2008/09 wurde man vierter und gewann den 6. Neckartal-Kraichgau-Cup, bei dem jährlich der regionale Meister ausgespielt wird.

 

                                                 Gewinn des Neckartal-Kraichgau-Cups auf dem Sportfest in Hochhausen 2008

 

Im vergangenen Jahr wurde der Aufstieg in die A-Liga mit einem ?? ??? Platz knapp verpasst. Dennoch konnten wir mit ??? Toren erneut den Distelhäuser Offensivpokal ergattern!

Derzeit liegt der SV-Mörtelstein auf dem traumhaften ersten Tabellenplatz der Kreisklasse B Mosbach Staffel eins 10/11 und hoffen dieses Jahr endlich den Aufstieg in die A-Liga feiern zu können.

 

Eine kleine Anekdote zum Schluss:

Am 13. Januar 1973 schaffte es der SVM sogar in die Bildzeitung: "Doppeltes Pech für die Mörtelsteiner Fußballer: Erst schwammen ihnen im Punktspiel gegen den SV Kälbertshausen die Felle, später drei Bälle auf dem Neckar davon. Und da kein vierter Ball mehr aufzutreiben war, musste das Spiel in der 55. Minute beim Stande 2:0 für den Gastverein abgebrochen werden."
Sonst stehen immer Freiwillige mit Boot und Fangnetz in den Heimspielen bereit, doch diesmal: Kein Boot weit und Breit!!!